fr en de es it cn np ar
GT Fischen : Riesenmakrelen bis zu 60 kg - Angeln in Oman
Sportangeln im authentischen Flair

Angeln Sie sich Riesenmakrelen bis zu 60 kg! Rein mit den Popper, die Haken angespitzt, rein damit ins Wasser und Petri Heil!!!

Strandangeln in Oman, Stech- und Geigenrochen über 100 kg
Angeln am weißen Strand

Schaffen Sie es? einen Stechrochen oder Geigenrochen über 100 kg Schwergewicht zur Strecke zu bringen? Adrenalin und krampfhafte Kämpfe garantiert!

Zackenbarsch Angeln im Süd-Oman, über 25 kg - Angeltouren Oman
Einzeln oder in Gruppe: Angeln bis zum äußerten Limit

Nichts geht über das Köderangeln: Steigen Sie in Ihre Angelausrüstung, Handschuhe an und ab geht's! Worauf warten Sie? Angeln Sie sich die prächtigsten Zackenbarsche, die es in den Ozeanen gibt!

GT Fischen: Riesenmakrelen bis zu 50 kg - Angeltour Oman
Angelrute in die Hand! Auf Sie warten überwältigende Erlebnisse!

Die Angelschnur gesichert, Köderfisch ins Wasser, 2-3 Zuckungen an der Wasseroberfläche und der Adrenalinpegel steigt: über 50 kg Muskelkraft will es mit Ihnen aufnehmen! Eine Riesenmakrele!

Gelbschwanzmakrele Fischen : Bernsteinmakrele bis zu 15 kg - Angeln Oman
Ihre Blicke schweifen prüfend über den Horizont. Auf alles gefasst?

Eine Jagd steht bevor, der Haken der Wurfangel landet genau richtig. Nervenkitzel pur. Ein kräftiger Kampf und was taucht auf? Eine 15 kg schwere Bernsteinmakrele!

Sonnenuntergang im Süden Omans, genauer gesagt in Salalah / Angeltouren Oman
Wohlige Entspannung vor herrlichem Sonnenuntergang

Nach solch einem aufregenden Angelabenteuer, geht nichts über eine gemütliche Tasse Tee auf der Terrasse!

Ratschläge für Angelausrüstung

Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Tipps und Hinweise zu Material, das wir bei unseren Angeltouren im Süden von Sultanat Oman verwenden.

Vor der Materialauswahl sollten Sie zuallererst wissen, für welchen Fang Sie es benötigen. Denn Sie möchten ja nicht, dass beim ersten Anbiss, die Angel entzwei geht und Ihr großer Fang entwischt.

In Ihrem Gepäck:

Nehmen wir ein konkretes Beispiel: Sie möchten mit der Fluggesellschaft Qatar Airways fliegen. Sie dürfen 30 kg Gepäck mitnehmen. In einem Rohrbehälter darf die Angel samt Behälter nicht mehr als 10 kg wiegen. Extrakosten zum Grundgepäck fallen nicht an. In der Regel sind in Ihrem Rohrbehälter 3 Angelruten zu insgesamt 6 kg verstaut. Mit dem Rohr verbleiben Ihnen also nur noch 24 kg. Ihr Koffer bringt etwa 5 kg auf die Waage. Bleibt Ihnen also nur noch 19 kg für ihre Angelrollen, Köder, Hakenlöser usw. Das ist wenig, wenn man bedenkt, dass allein das Jig schon 400 g wiegt...
Sie dürfen 7 kg Handgepäck mitführen, zusätzlich oft auch eine Handtasche. Was sehr praktisch ist, da man noch mehr Angelzeug, Fotoapparat und sonstigen Kleinkram verstauen kann. Und bei der Gepäckabgabe können Sie natürlich auch Ihre Hosen- und Jackentaschen füllen! Nach vielen Reiseerfahrungen nehmen wir nunmehr hauptsächlich Reiseangeln, die direkt in den Koffer passen.

Für das Surfcasting (also das Strandangeln) gibt es allerdings keine zerlegbaren Reiseangeln, die in einen Koffer passen könnten. Oft bekommen wir bei unserer Ankunft zu hören: Wo sind denn Ihre Angelruten? Kommen Sie etwa nach Oman ohne Anglerausrüstung? Unsere Antwort: Doch, doch... die sind in unserem Koffer! Darauf gibt es dann immer ungläubiges Stirnrunzeln: Ach, diese Klappstengel halten doch nicht, gehen beim ersten Ziehen in die Brüche. Wir empfehlen auf jeden Fall die Reiserute Samsonite Spinner 86 cm. Sie ist wirklich leicht, ziemlich teuer, aber hält dafür lange, wenn man sorgsam damit umgeht. Macht sich also bezahlt.

Sie wissen ja: Die Koffer werden beim Transport achtlos herumgeworfen. Es ist also ratsam, den Koffer gut einzupacken, am besten in eine dehnbare Elastikfolie wickeln. Das mag zwar etwas zeitraubend sein, aber dafür hält Ihr Koffer samt Ausrüstung länger.

Wenn Sie für ein Transportrohr nehmen, empfehlen wir SPORTUBE –äußerst robust. Wir hatten noch nie Probleme damit. Wir raten Ihnen aber von den Folgenden ab: . Genaue Marken können wir natürlich nicht nennen. Achten Sie aber auf die Türbefestigungen. Die gehen leicht kaputt, selbst der obere Teil hält nicht viel aus.

Material für das Felsangeln:

Am besten eignet sich dafür eine 30 - 60 lbs Angel mit einer Länge von etwa 2,40 m. Alles unter 30 lbs geht leicht in Brüche. So ist es uns auch mit der Shimano Wildromance STC 240 passiert. Schön verarbeitet, aber nach nur 3 Kampfeinlagen war das gute Stück entzwei.

Angelrute Shimano Wild Romance STC Pelagic Offshore 240 war schon nach 3 Sekunden Kampf im Eimer!!!
Angelrute Smith Dragonbait Seabass Exojerk 7'' ist schon nach dem Ersten Kampf zerbrochen!!!

Wir benutzen eine Angelrute Zenaq Rouf Expédition 83S. Einfach das Feinste vom Feinsten: Eine erstklassige Verarbeitung und Griffigkeit. Überzeugen Sie sich doch selbst. Gehen Sie in ein Anglergeschäft und halten Sie es einmal in der Hand. Im Vergleich zu anderen Marken, die wir alle ausprobiert haben, ein himmelweiter Unterschied. An seine Widerstandsfähigkeit kommt kein andres Modell heran. Damit angeln Sie sich problemlos eine 30 kg schwere Bernsteinmakrele. Einige Ungläubige werden Ihnen sagen: "Nee, die hält doch nichts aus!" Sollen Sie reden. Sie werden schon sehen, wer am Ende Recht hat. Eine Tenryu All Rod Hurlante oder Rugissante macht sich auch ganz gut. Die werden den Ansprüchen gerecht und sind hochwertig verarbeitet.

Was die Angelrollen anbelangt, empfehlen wir vor allem Daiwa Saltiga und selbst eine Shimano Stella. "Warum das denn", höre ich Sie schon fragen. Weil sie einfach nicht zu übertreffen ist! Der gewaltige Unterschied liegt eben bei der Robustheit. Wenn Sie sich aber Ihre Shimano überholen lassen, können Sie tief in die Tasche greifen! Bei den meisten muss man die Rolle in regelmäßigen Abständen auswechseln. Bei Daiwa reicht es, wenn hin und wieder ordentlich gereinigt und geschmiert wird.
Damit Ihre Rolle länger hält, sollten Sie sie nach Gebrauch stets gut durchspülen. Dauert nur 5 Minuten, aber Ihr Geldbeutel wird sich dankbar erweisen. Was Rollen angeht, empfehlen wir die Daiwa Saltiga 5500H Expedition. Einfach klasse! Oder eine Shimano Stella SW 8000..

Was Angelschnüre anbetrifft gibt es die Qual der Wahl: Varivas, YGK, Power Pro, uvm. Wir haben einige für Sie getestet: Varivas Avani Premium Jigging 10x10 PE4 oder PE5, YGK CAST MAN X8 62 lb/PE 4, YGK JIG MAN X8 62 lb/PE4... (auf die Power Pro werden wir nicht näher eingehen)
Unser Urteil: Die Jerry Brown Solid Braid 65 lbs hat uns am meisten überzeugt. Preiswerter als eine Varivas eine YGK, außerdem bleibt genug für eine zweite Rolle übrig. Sie werden sehen: Einmal probiert, kommen Sie nicht mehr davon los. Sie ist dünn, weich und verliert nicht an Elastizität und Festigkeit im Wasser, sie quellt nicht auf und wirft sich hervorragend aus!

Für das Schnurende empfehlen wir Nylon Asso Classic in den Größen 80/100 und 120/100. Sie ist ganz geschmeidig. Für mehr Unauffälligkeit, können Sie selbstverständlich Flurocarbone oder Shock Leader Varivas oder YGK nehmen. Für Nachtangeltouren eignen sich Stahlschnüre, wie etwa Mustad 7x7 Stahl 90 lbs, ganz geschmeidig und wenig Elastizitätsverlust und eine Schnur mit 175 lbs. Diese Stahlschnur ist aus 49 Stahlfäden geflochten. Auf jeden Fall preiswert. Denken Sie an die Doppelhülsen.

Zum Verbinden des Schnurendes mit der Angelschnur brauchen Sie einen Wallerwirbel aus Edelstahl vorzugsweise von Owner King Größe Nr. 5. Als Bleigewichte empfehlen wir die Olivenform 60 bis 75 g.

Was die Haken anbetrifft, nehmen Sie lieber langschaftige. Empfehlenswert ist der Haken VMC O'SHAUGNESSY 9255 in den Größen 6/0, 7/0, 8/0 und 9/0.

Riesenmakrele, 15 kg, am Felskliff geangelt, im Süden von Oman

Material für das Strandangeln:

Dafür eignet sich die Angelrute Mitchel Mag Pro Elite Africa mit einer Zugkraft von 600 bis 800 g. Wichtig: Nach Gebrauch gut reinigen und die Ringe mit WD40 schmieren, sonst setzen sie Rost an. Wir empfehlen Ihnen die Daiwa Saltiga 6000GT oder Gleichwertiges, mit einer Jerry Brown Solid Braid 100 lbs (s. Absatz 2 für die Auswahl der Angelschnur) und Drillingshaken (Ankerhaken) 150 g Brandungsblei mit Kupferkrallen, die nicht einklappen, wenn man an der Schnur zieht:

Anbringen eines Drillingshaken + Stahlvorfaches für das Angeln von Rochen auf einer Angelreise in Oman

Für den Aufbau eignet sich am besten die Schiebemontage. Perlenkugeln halten den Knoten zwischen Schnur und Wallerwirbel. Wir empfehlen:
- Wallerwirbel Owner King rostfrei Nr. 3 (100 kg)
- Schnurende: Nylon Asso Classic Größe120/100,
- Stahlschnüre Mustad 7x7 90 lbs oder auch 175 lbs
- Haken: VMC O'SHAUGNESSY 9255 8/0 oder 9/0 oder Circle Hooks 8/0

Stechrochen, 130 kg, an der Küste geangelt (Surfcasting), im Süden von Oman.
Angeln surfcasting von einem Strand im Süden von Oman

Material für das Felsangeln:

Wir empfehlen dieselbe Angelrolle, Rolle und Schnur wie für das Köderfischen. Das Schnurende wird an die Schnur mittels PR Knoten gebunden (vorwärts oben herum, rückwärts unten herum). Nehmen Sie lieber einen Sprengring) (sieht aus wie ein Schlüsselring) anstatt Karabiner, denn die können beim wilden Wackeln und Stoßen des Fisches auch aufgehen.

Für große Strecken eignen sich Köder für Thunfische. Davon gibt es jede Menge. Am besten eignen sich aber Gummiköder, wie etwa Jackson Pintail Tune EZ 115 mit 45 g und Jackson Pintail 10 cm mit 48 g. Was den Farbton anbelangt, liegen Sie bei sardinenblau am besten.
Die Drillingshaken (Ankerhaken) sollten Sie aber mit Owner ST66 Größe Nr. 2 oder sogar Größe 1 für hinten auswechseln. Manchmal nehmen wir sogar die Minigröße 1/0, wobei der Köder aber nicht mehr so gut schwimmt. Denken Sie auch an die Schleppköder (Stickbaits), Spinner (Wobbler, Schlenker) usw.

Muräne über 1,20 m lang, mit einem Köder geangelt.n

Material für das Bootsangeln an den Inseln von Al Hallaniyats:

Für das Bootsangeln können Sie dieselbe Angelrute, Rolle Schnur wie beim Natur- oder Kunstköder für das Felsangeln nehmen.

Eine Angel mit Schleppköder versehen geht aber auch. Als Reiseangelrute hat sich die Shimano Jigwrex S.T.C ganz gut bewährt. Unsere erste Wahl geht aber an Fisherman Spinoza Short 5122 T – ein Musterstück vom Feinsten und unverwüstlich. Damit können Sie stundenlang und sorgenfrei schleppangeln. Die Angelruten Tenryu Fiber Jig sowie Tenryu Big Fiber Jig überzeugen aber auch. Die Daiwa Saltiga GT86 steht den anderen nicht nach, darüber hinaus ist sie vergleichsweise sehr preiswert.

Auf eine solche Rute kommt eine Rolle Saltiga 5000 mit einer Schnur PE5 oder PE6. Die Schnur Varivas Avani Premium Jigging 10x10 PE5 oder auch PE6 ist genau das Richtige. Für die Verbindung des Schnurendes an die Hauptschnur eignet sich der PR-Knoten (Wickelknoten) am besten.

Für die Schnur können Sie Nylon Asso Classic in Größe 80/100 und 120/100 verwenden und selbstverständlich auch eine Shockleader-Schnur aus Fluorocarbon (im Wasser nicht sichtbar). Für die Verbindung zwischen Jig und Schnurende eignet sich am besten eine Hülse mit geschlossenem Ring oder ein Wallerwirbel mit offenem Ring ('Schlüsselring'). Am Ende muss es einheitlich sein. Tragfähigkeit sollte bei 70 lbs liegen.

Als Schleppköder verwenden wir Jig Williamson Benthos Speed 150 g bis 400 g im Farbton blau oder rosa. Bei einer Angeltour an der Inselküste Al Hasikiyah haben wir einmal 180 kg Blaubarsche in nur 5 Stunden ans Land geholt! Wir verwenden auch Jigs der Marke Williamson Vortex und Abyss von 150 g bis 400 g sowie Jigs der Marke Hart Long Blade von 150 g bis 400 g. Für die Assist Hooks eignen sich die Hakengrößen 6/0 bis 11/0 oder mehr, wenn Sie auf Giganten stoßen sollten. Wenn Sie die Riesenmakrele aber erst einmal etwas ärgern möchten, brauchen Sie dazu ordentliches Material, um den heftigen Wutausbrüchen standzuhalten.

 Fang eines braunen Riesenmakrele / GT bei den Al Hallaniyat-Inseln im Süden von Oman / Angeln in Oman

Es gibt soviel verschiedene Ausrüstungen und Material wie Sand am Meer. Wir verwenden folgendes Angelzeug:
- Angelrute Fisherman Monster CC 75 GT: Einmal probiert, für immer verführt! Ein Prachtstück!
- Angelrolle Daiwa 6000 GT: Nicht tot zu kriegen, so zäh wie eine Aufzugwinde!
- Angelschnur Jerry Brown Solid Braid 100 lbs: Von 80 lbs raten wir ab, da beim ersten starken Ruck die Schnur reißen kann. Nehmen Sie mindestens 100 lbs mit und, um für den ganz großen Fang auf Nummer sicher zu gehen, eine 130 lbs mit dazu. Für die 100 lbs Schnur eignet sich am besten eine 540 m Rolle. So bekommen Sie alles auf eine Rolle und es bleibt sogar noch etwas als Reserve übrig.
- PR Knoten für die Verbindung von Angelschnur und Schnurende
- Schnurende Hi Seas Grand Slam 300 lbs: Sie brauchen ein Schnurende (Vorfachschnur) von mindestens 300 lbs.
- Hülse und Schweißring (geschlossener Ring) mit einer Tragkraft von zusammen mindestens 300 lbs.
- zwischen Kunststoffköder und Schweißring. Wir angeln mit einem Sprengring (offener Ring). Die Kunstköder lassen sich so schneller auswechseln.

Davon gibt es übrigens auch eine Riesenauswahl. Hier unsere Lieblingsköder:
- Pro-Hunter GT Minnow
- Heru Wahoo 150 / 125
- Heru Bobara 100
- Flashmer GT Minnow
- Bertox Tuna 18
- Heru Cubera 180
- Heru Cubera 125
- Fisherman S-POP 130 hp tail
- Fisherman S-POP 200 hp tail
- Fisherman Big Mouth 130 hp tail
- Fisherman Big Mouth 200 hp tail

Schleppangeln geht nach natürlich auch. Schwimmende Kunst- und Fischköder eignen sich dafür bestens. Wenn Ihr mit lebenden Ködern die ganz großen Fische angeln wollt, empfehlen wir einen etwa 1 kg. schweren Bonito.

Fang eines braunen Zackenbarsch bei den Al Hallaniyat-Inseln im Süden von Oman / Angeltour in Oman


Angeln in Oman

Angeltechniken:

- Riesenmakrele / GT

- Rochen

- Blaubarsch, Zackenbarsch, Bernsteinmakrele und Thunfisch

Die Spitzenfische zum Angeln:

- Riesenmakrele

- Zackenbarsch

- Rochen

- Bernsteinmakrele

- Thunfisch

Unterkunft

- Landhaus auf der Insel Al Hallaniyat

- Zimmer mit Meerblick

- Privathaus mit Meerblick

- Freizelten